• Günther Eisengschirr

Die Flugzeugträger der Chinese People’s Liberation Army Navy

Abstract: Seit den 1970er Jahren besteht ein Interesse der Volksrepublik Chinas am Erwerb von Flugzeugträgern (Aircraft Carrier). Die chinesischen Seestreitkräfte verfügen derzeit über zwei aktive Flugzeugträger und einen dritten im Bau befindlichen. Diese werden als Typ 001 – Liaoning, 002 (001A) – Shandong und 003 bezeichnet. Flugzeugträger sind eine wesentliche maritime Plattform zur Machtprojektion, welche für die Volksrepublik China vor allem im Südchinesischen Meer in Verbindung mit Taiwan von Interesse ist.

Bottom-line-up-front: Wenn die Volksrepublik China im Jahr 2049 ihr 100-jähriges Bestehen feiert, will sie technologisch und militärisch führend sein. Einen Kernbereich stellt hierbei die militärische Machtprojektion im Südchinesischen Meer dar, welche durch eine Trägerflotte sichergestellt werden soll.

Problemdarstellung: Welche technischen Evolutionsstufen wurden bis dato von der Chinesischen People’s Liberation Army Navy in Hinblick auf Flugzeigträger durchlaufen und welche Schritte werden zeitnah folgen?

Was nun?: Die Betrachtung der militärischen Fähigkeiten der Volksrepublik China sollte im Lichte der globalen Verschiebung der Machtverhältnisse nicht außer Acht gelassen werden. Trotz der Entfernung zu Mitteleuropa muss hier auf militärstrategischer Ebene ein Blick auf die aktuellen wie auch die entstehenden militärischen Kapazitäten der Volksbefreiungsarmee geworfen werden.


PLAN Fleet with Aircraft Carrier
Source: shutterstock.com/Tik Tok

Warum Flugzeugträger?


Flugzeugträger sind Plattformen, von denen aus Flugzeuge starten und landen können. Bereits im November 1910 startete ein amerikanischer Zivilpilot, Eugene Ely, ein Flugzeug von einer speziell gebauten Plattform auf dem Deck des US-Kreuzers Birmingham in Hampton Roads, Virginia. Am 18. Januar 1911 landete Ely in der Bucht von San Francisco auf einer Plattform, die auf dem Achterdeck des Schlachtschiffs Pennsylvania gebaut worden war. Technologisch noch unausgereift benutzte er Drähte als Fangvorrichtung, die an Sandsäcken auf der Plattform befestigt waren.[1]

Auch die britische Marine experimentierte Anfang des 20 Jahrhunderts mit Flugzeugträgern. Während des Ersten Weltkriegs entwickelte sie den ersten echten Flugzeugträger mit freiem Flugdeck, die HMS Argus, die auf einem umgebauten Handelsschiffsrumpf basierte. Der Krieg endete, bevor die Argus in Dienst gestellt werden konnte, aber die US-amerikanische und die japanische Marine folgten dem britischen Beispiel schnell. Der erste US-amerikanische Flugzeugträger, ein umgebauter Collier mit dem Namen USS Langley, wurde im März 1922 in die Flotte aufgenommen. Der japanische Flugzeugträger Hosyo, der im Dezember 1922 in Dienst gestellt wurde, war der erste Flugzeugträger, der vom Kiel an als solcher konzipiert war.[2] Die Chinesische People’s Liberation Army Navy (PLAN) sollte diesem Beispiel erst am Anfang des 21. Jahrhunderts folgen.

Typ 001/Liaoning


Der Typ 001 ist eine Generalüberholung eines russischen Flugzeugträgers der Kusnezow-Klasse, welcher im Jahr 2012 in Dienst gestellt wurde. Die Liaoning (Rumpfnummer 16) ist eine STOBAR (Short Take-Off But Arrested Recovery)[3] gestützte Plattform, hat eine Verdrängung von 60.000 Tonnen, ist 304 Meter lang und kann 48 Flugzeuge beziehungsweise Hubschrauber aufnehmen. Der Rumpf wurde im Jahr 2000 von der Volksrepublik China gekauft. Dieser sollte ursprünglich als schwimmendes Casino vor Macau dienen. Die Folgeplanungen sahen dann vor die Liaoning zu Trainingszwecken zu nutzen und sie als Basis für eine Trägerflotte der PLAN zu verwenden.[4]


Die Liaoning ist eine STOBAR gestützte Plattform, hat eine Verdrängung von 60.000 Tonnen, ist 304 Meter lang und kann 48 Flugzeuge beziehungsweise Hubschrauber aufnehmen.

Typ 002/Shandong

Die Shandong (Rumpfnummer 17) (auch Typ 001A) ist Chinas erster selbst gebauter STOBAR (Short Take-Off But Arrested Recovery) Flugzeugträger auf Basis der Kusnezow-Klasse. Die Indienststellung erfolge im Jahr 2017. Der Träger mit einer Verdrängung von 70.000 Tonnen verfügt über Verbesserungen bei AESA[5] Radarsystemen und kann 24 bis 30 Shenyang J-15 (trägergestützte) Mehrzweckkampfflugzeuge und bis zu 16 Hubschrauber (search and rescue, airborne early warning, anti-submarine warfare, transportation missions) aufnehmen. Auch eine erhöhte Kapazität für Treibstoff und Munition zählen zu den Neuerungen.[6]

Das J-15 Mehrzweckkampfflugzeug kann bei Angriffseinsätzen ein Gebiet mit einem Radius von über 1.000 km abdecken. Der „Flying Shark“ erreiche ähnliche technische Standards wie die derzeit im Einsatz befindlichen trägergestützten Kampfflugzeuge der dritten Generation. Das Flugzeug ist in Bezug auf die Bombenlast, den Kampfradius und die Mobilität dem amerikanischen F-18 Hornet-Kampfjet sehr ähnlich. Große Fortschritte wurden auch beim Feuerleitradar und den Luft-Luft-Raketen des Jets erzielt.[7]


Der „Flying Shark“ erreiche ähnliche technische Standards wie die derzeit im Einsatz befindlichen trägergestützten Kampfflugzeuge der dritten Generation.

J-16
Source: www.goodfon.com

Typ 003

Der Flugzeugträger mit dem Namen Typ 003 wird das größte Kriegsschiff der PLAN werden und Chinas maritime Fähigkeiten signifikant erhöhen. Der Bau begann in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 in der Jiangnan Werft in Shanghai. Der Träger soll eine Abmessung von 315 Meter Länge und 74 Metern Breite haben. Er wird ein flaches Flugdeck mit einem CATOBAR-System (Catapult Assisted Takeoff But Arrested Recovery) aufweisen. Dies wäre eine wesentliche Verbesserung gegenüber dem weniger fortschrittlichen Sprungschanzensystem, das auf der Liaoning (Typ 001) und der Shandong (Typ 002) eingesetzt wird.[8]

Der Einsatz von Katapulten wird es dem Typ 003 ermöglichen Flächenflugzeuge mit höherer Nutzlast und mehr Treibstoff sowie größere Flugzeuge mit einem geringeren Schub-Gewichts-Verhältnis zu starten. Das Geschwader könnte auch ein Airborne Early Warning and Control System (AEW&C) wie die KJ-600 umfassen. Sollte dies der Fall sein, würde dies die Möglichkeiten zur Erstellung eines Lagebildes (Situational Awareness) und die Fähigkeiten der PLAN im Kampfeinsatz erheblich verbessern.[9]

Der Einsatz von Katapulten wird es dem Typ 003 ermöglichen Flächenflugzeuge mit höherer Nutzlast und mehr Treibstoff sowie größere Flugzeuge mit einem geringeren Schub-Gewichts-Verhältnis zu starten.

Der Typ 003 wird voraussichtlich auch mit einer verbesserten Insel (Turmstruktur) ausgestattet sein. In diesem wird die Kommandozentrale für den Flugdeckbetrieb sowie die Radar- und Kommunikationsaustattung untergebracht sein. Im Vergleich zur Shandong wird der Typ 003 eine kleinere Insel haben, wodurch Flächen auf dem Flugdeck frei würden. Der Typ 003 wird mit zwei steuerbordseitigen Luftfahrzeugaufzügen ausgestattet sein, ähnlich der Shandong. Diese Aufzüge dürften jedoch größer sein, so dass sie zwei Flugzeuge gleichzeitig befördern können[10], wodurch die Effizienz und Reaktionsfähigkeit dieser schwimmenden Einheit merklich erhöht wird.

Wie die anderen beiden chinesischen Flugzeugträger wird auch der Typ 003 konventionell angetrieben werden. Beobachter gehen jedoch davon aus, dass die PLAN in Zukunft auch nuklear angetriebene Flugzeugträger entwickeln wird. Ein solcher Schritt würde China auf eine Stufe mit den USA und Frankreich stellen, den beiden einzigen Ländern, die derzeit über nuklear angetriebene Träger verfügen.[11]

Conclusio


Wenn die Arbeiten am dritten Flugzeugträger so schnell voranschreiten wie der Bau des Shandong,so könnte der Typ 003 frühestens im Jahr 2022 vom Stapel laufen. Danach wird es mehrere Jahre dauern, bis das Schiff vollständig ausgerüstet ist, die Seeerprobung abgeschlossen ist und es dann in den Dienst der PLAN gestellt wird.[12] Wenn der Typ 003 schließlich in Dienst gestellt wird, wird er eine wesentliche Ergänzung der chinesischen Marine darstellen und es ihr ermöglichen, ihre Macht im Südchinesischen Meer effektiver projizieren.


Günther Eisengschirr; Forschungsinteressen in den Bereichen der Streitkräfte der Volksrepublik China (Wehrtechnik), Marine, Südchinesische Meer/Taiwan. Bei den in diesem Artikel vertretenen Ansichten handelt es sich um die des Autors.

[1] The Editors of Encyclopaedia Britannica, “aircraft carrier | Definition, History, & Facts,” Britannica, Zugriff am 21.11.2021, https://www.britannica.com/technology/aircraft-carrier.

[2] Idem.

[3] Flugzeuge starten aus eigener Kraft mit einer Art „Skisprungschanze“ als Starthilfe (anstatt eines Katapultes).

[4] Andre Forkert, „Die Kooperation zum baulichen Schutz vor Waffenwirkung wird erweitert,“ esut, 29.10.2020, Zugriff am 05.09.2021, https://esut.de/2019/05/meldungen/see/12736/chinas-dritter-flugzeugtraeger-2/a.

[5] Active Electronically Scanned Array: Radar-System mit aktiver elektronischer Strahlschwenkung.

[6] Jeffrey Lin und P.W. Singer, “China’s new aircraft carrier suggests a powerful navy in the works,” popcsci, Zugriff am 05.09.2021, 13.07.2021, https://www.popsci.com/china-new-aircraft-carrier-type-001a/.

[7] Xinhua, “J-15 fighter able to attack over 1,000 km,” China.org.cn, 02.03.2013, Zugriff am 05.09.2021, http://www.china.org.cn/china/2013-03/02/content_28109971.htm.

[8] Matthew P. Funaiole, “China’s Third Aircraft Carrier Takes Shape,” CSIS, 15.06.2021, Zugriff am 06.09.2021, https://www.csis.org/analysis/chinas-third-aircraft-carrier-takes-shape.

[9] Idem.

[10] Idem.

[11] Idem.

[12] Idem.


13 views