LEITFADEN ZUR PUBLIKATION

The Defence Horizon Journal ist ein unpolitisches, professionelles und akademisches Journal. Wir sind an Artikeln ohne politische und/oder ideologische Tendenzen interessiert. Im Vordergrund stehen Fakten, Nachvollzieh- und Belegbarkeit, kombiniert mit Lesbarkeit. Unsere Zielgruppe sind alle Interessierten – nicht eine kleine Gruppe ausgewählter Fachleute.

Wir betrachten die Welt, wie sie ist; nicht aber, wie sie sein sollte. Folglich ziehen wir logische Analysen und Schlussfolgerungen nicht belegbaren Utopien vor. Hetze und Ideologie lehnen wir ab!

The Defence Horizon Journal ist eine offene Plattform für Ableitungen und Empfehlungen für die Zukunft, jedoch kein Medium des politischen Aktionismus – aus welcher Richtung auch immer. Beiträge haben daher frei von Populismus und unangemessenen Verallgemeinerungen zu sein.

 

Was wir jedoch suchen, sind innovative Ideen und kreative Lösungsansätze.

 

Vorab: danke für Ihr Interesse!

 

Diese Zeilen zu lesen ist bereits der erste Schritt zur Publikation. Der nachstehende Leitfaden wird Sie zur Veröffentlichung führen.

Wir sind interessiert an Ihren Ideen und Ihrer Meinung zu:

Sicherheitspolitik,  Geopolitik und Recht

Konflikt- und Fragilitätsforschung

Militärwissenschaft und ihre Anwendung

Wehrtechnik

Wir sind sowohl an Artikeln in deutscher als auch in englischer Sprache interessiert. Um Ihre Kernableitungen hervorzuheben, haben alle Artikel einen Abstrakt (Deutsch und Englisch) und die zugrunde liegende Problemstellung entsprechend der Formatvorlage zu enthalten.

The Defence Horizon Journal akzeptiert folgende Artikellängen (Endnoten werden nicht einberechnet):

Längere Artikel werden einem Peer-Review unterzogen und periodisch in The Defence Horizon Journal’s Special Edition publiziert! 

Sie haben ein interessantes Thema gefunden und unsere Leitlinien bezüglich Länge und Schwerpunkte gelesen? Nun gilt es, diese zu kombinieren. Ein Kurzessay aus dem Bereich Sicherheitspolitik ist ebenso willkommen wie eine Fallstudie zu einem historisch relevanten politisch-miliärischen Ereignis oder einem längeren Artikel zu Weiterentwicklungen in der Waffentechnik. Was auch immer Ihr Fokus sein mag: Geben Sie uns einen Ausblick auf weitere Entwicklungen, einen tieferen Einblick in das Themengebiet selbst, ziehen Sie Schlussfolgerungen und teilen Sie – wo wertvoll – Ihre Beurteilung zum Status Quo. Unterstützende Abbildungen werden begrüβt, müssen jedoch in entsprechender Qualität miteingereicht werden.

Wir erwarten keine Belege für allgemein akzeptierte Fakten. Das Gedankengut anderer Personen ist jedoch kenntlich zu machen. Bitte benützen Sie maximal drei Ebenen von Titeln (A., 1., 1.1.) Es sind dabei Endnoten nach dem Chicago Manual of Style formatting zu verwenden. Wir benötigen kein Literaturverzeichnis am Ende des Artikels.

The Defence Horizon Journal publiziert ausschlieβlich Artikel, welche das geistige Eigentum des Verfassers/der Verfasserin sind und auf keiner anderen Plattform publiziert wurden. Sobald Ihr Artikel angenommen wurde, gehen die alleinigen Nutzungsrechte an The Defence Horizon Journal. Wir akzeptieren keine Artikel, die zeitgleich bei einem anderen Journal in Beurteilung sind.

Autorinnen und Autoren, welche vor der Publikation die Genehmigung eines Arbeitgebers benötigen, werden aufgefordert, diese vor Einreichen des Artikels einzuholen.

Senden Sie Ihren Artikel in einem Word-Dokument an submissions[at]thedefencehorizon[dot]org. Unser Editorial Team wird sich bei Ihnen so bald wie möglich, spätestens aber nach 7 Tagen melden.

The Defence Horizon Journal akzeptiert laufend Artikel. Anlassbezogen werden wir gezielt zur Einsendung ausgewählter Themenfelder (Call for Papers) aufrufen.

Sie haben den nächsten Meilenstein erreicht! Noch vor der Vorlage an uns ersuchen wir, Zitation, Formatierung und die Artikellänge Ihres Beitrages nochmals genau zu überprüfen. Unser Editorial Team wird sich umgehend, spätestens aber nach 7 Tagen bei Ihnen melden. Von diesem Moment an sind Sie am besten Weg zu Ihrer Publikation.

Wir danken Ihnen auch hier abschlieβend für Ihr Engagement. Wir freuen uns bereits jetzt auf die Zusammenarbeit mit Ihnen im Zuge des Publikationsprozesses.

 

Willkommen bei The Defence Horizon Journal – Ihrer Stimme in sicherheits- und verteidigungspolitisch relevanten Fragen!

 

                                                                             Mit einem Gruβ vom “The Horizon” Editoren-Team